Aktuelles

Seltener Besuch

Mitten in der Stadt und doch im Grünen. Heute hatten wir einen seltenen Gast: Ein Uhu saß eine ganze zeitlang auf einem der Vogelhäuschen und begutachtete unser Biotop. Was für ein Anblick! Du darfst immer gern wiederkommen, lieber Uhu!!

Fliegendes Klassenzimmer 2.0

New York, London, das Great Barrier Reef, die Galappagosinseln, der Mond… und das alles an einem einzigen Tag. Das konnten die dritten Klassen erleben, denn ein Mitarbeiter von Google war zu Gast in unserer Schule. Mittels sogenannter Cardboards (virtuelle Reality-Brillen) und Smartphones, die mit der Google App „Expeditions“ ausgestattet sind, konnten wir Unterwasserwelten erkunden, zum Mond fliegen und uns die berühmtesten Bauwerke der Weltmetropolen ansehen. Hautnah sozusagen. Gesteuert wurde die Reise durch die Lehrkräfte mittels eines Tablets. Das war spannend, und da staunten sogar die Lehrerinnen selbst…

Klasse 2e als Jury für das Kinderspiel des Jahres 2018

Das war aufregend! Die Klasse 2e vom Trenknerweg im Hotel Atlantic im Rampenlicht. Aber fangen wir von vorne an…

Drei Spiele waren nominiert, um Spiel des Jahres 2018 zu werden: „Emojito“, „Panic Mansion“ und „Funkelschatz“. Die Klasse 2e stellte sich zur Verfügung, um alle drei Spiele auf Herz und Nieren zu testen. In mehreren Schulstunden wurde gespielt, was das Zeug hält. Der Höhepunkt war dann die Preisverleihung im Hotel Atlantic mit TV und Presse. Auch dort spielten unsere Jungs und Mädels noch einmal alle Spiele den interessierten Journalisten vor, gaben Interviews und stellten den Wert eines Gesellschaftsspiels „zum Anfassen“ gegenüber den heutzutage so beliebten Onlinegames dar. Das Rennen machte am Ende das Spiel „Funkelschatz“. Alle getesteten Spiele durfte die Klasse für sich behalten, worüber wir uns wirklich sehr freuen. Es war also nicht nur richtig, richtig aufregend, es hat sich auch noch voll gelohnt!!

Hier geht es zu den Pressemitteilungen:

Kinderspiel des Jahres RTL Nord

Kinderspiel des Jahres Hamburg1

Werkschau Forschendes Lernen

Als großes Highlight unseres Projektes „Forschendes Lernen“ der Klassen 3 und 4 war es wieder soweit… die Werkschau stand an! Alle kleinen und großen Forscher präsentierten an ihren Plätzen oder in Vorträgen in zwei Vortragsräumen ihre Forscherarbeiten. Es wurden Experimente vorgeführt, Modelle gezeigt und so manches Quiz gelöst. Die ganze Schule samt Eltern waren eingeladen und auf den Beinen. Es gab ein Vorlesungsverzeichnis mit allen Vorträgen. Für die ganz eigens gewählte Forscherfrage war jedes Kind Experte und beantwortete alle aufkommenden Fragen.

Hamburger Schülertriathlon 2018

Mitte Juni machten sich viele Dritt- und Viertklässler auf, um im Stadtpark am Schülertriathlon teilzunehmen. Zuvor hatte es für jede Klasse mindestens zwei intensive Trainingseinheiten durch einen externen Triathlontrainer gegeben. Alle waren also bestens vorbereitet. Dank großer Elternmithilfe und des Engagements durch unsere Sportfachleitung Herrn Renna wurden die Fahrräder pünktlich zur Startzeit zum Wettkampfort gebracht. Bei wunderbar warmem Wetter waren die 50m Schwimmstrecke im Stadtparksee eine willkommene Abkühlung. Danach ging es in die Wechselzone, um sich auf die Räder für die 2km Radfahrt zu schwingen. Zuletzt stand der 500m-Lauf an. Es wurde angefeuert und gekämpft. Am Ende hatten es dann alle geschafft und konnten sich über eine Urkunde freuen. Besonders stolz sind wir auf Leo Augustiny aus der Klasse 3d, der 3. Gesamtsieger in seiner Altersklasse werden konnte. In der Schulwertung belegte der Trenknerweg einen tollen 4. Platz! Wir freuen uns auf das nächste Jahr, dann sind wir ganz bestimmt wieder mit dabei!!

Stadtparksingen

Der Schulchor „Tanzende Töne“ hat am Sonntag, den 17.06.2018 mit viel Freude am  Hamburger Stadtparksingen teilgenommen. Die Liederauswahl stand dies Jahr unter dem Motto „Lieder aus verschiedenen Kulturen“. Von „Salibonani“ bis „Bi uns in Altona“ sangen die „Tanzenden Töne“ mit viel Körpereinsatz unter der Leitung von Susanne Eilinghoff und Laura Traub. Das war ein tolles Erlebnis!

Sommerfest 2018

Alle zwei Jahre veranstalten wir auf unserem Schulhof nachmittags ein Sommerfest. Zur Begrüßung stimmt unser Schulchor auf das bunte Treiben ein, es gibt Eis, Würstchen, Brezeln und Getränke zu kaufen. Die Kinder können mit ihren Eltern und Geschwistern kommen und an verschiedenen Stationen Stempel sammeln auf ihren Laufkarten. Für die Stempel müssen sie ganz unterschiedliche lustige Dinge tun, wie zum Beispiel Pedalo um die Wette fahren, Dosenwerfen, Eierlaufen, einen Schatz bergen, sich ein „Tattoo“ aufmalen lassen usw. usw. In diesem Jahr meinte es das Wetter ganz besonders gut mit uns, so dass es für alle ein großer Spaß war! Vielen Dank an dieser Stelle allen fleißigen Helfern!

Wandertag 2018

Dieses Jahr hatten wir unheimliches Glück mit dem Wetter. War noch einen Tag zuvor Weltuntergangsstimmung mit Unwetter und Hagel, so schien am 2. Mai die Sonne von einem blauen Himmel herab. Daher konnte uns nichts mehr von der Wanderung in den ca. 4km entfernten Jenischpark abhalten. Das riesige Areal lud direkt zum ausgiebigen Spielen und Toben ein. Zwei Eiswagen kamen extra für uns, um für eine kleine Erfrischung zu sorgen. Der Elternrat stand wieder mit frischem Obst parat als kleine Stärkung zwischendurch. Vielen Dank an dieser Stelle für diesen Einsatz! Es war wieder ein tolles Erlebnis und eine gelungene Auszeit vom normalen Schulalltag für die gesamte Schule.

Hamburg räumt auf

Rund um die Schule, am Elbstrand und im Rathenaupark dürfte es jetzt wieder glänzen und blitzen. Unsere Schülerinnen und Schüler haben sich aufgemacht, an der Aktion „Hamburg räumt auf“ teilzunehmen und fleißig in der näheren Umgebung Müll gesammelt. Dazu gab es gelbe Handschuhe und große Mülltüten von der Stadt. So konnten wir einen kleinen Beitrag zu einer sauberen Umwelt leisten und wir hatten auch noch Spaß dabei. Nächstes Mal sind wir ganz bestimmt wieder am Start!!