Termine & Aktuelles

Vorlesewettbewerb 2017

Im Juni 2017 hat wieder unser alljährlicher Vorlesewettbewerb an der Schule stattgefunden. Jede Klasse der Jahrgänge 2-4 hat eine Klassensiegerin oder einen Klassensieger ermittelt und diese traten innerhalb ihres Jahrgangs dann gegen die Siegerkinder ihrer Parallelklassen an.

Wie in jedem Jahr war es sehr aufregend. Alle Kinder haben toll gelesen, danke! Es war knapp, aber die Jahrgangssieger stehen fest:

Jahrgang 2:      Valentin Tolmein – 2b
Jahrgang 3:     Linus Schuster – 3d
Jahrgang 4:     Charlotte Behrend – 4b

Auf dem Foto sind auch alle anderen Klassensieger des Jahrgangs zu sehen.
Ihr habt es großartig gemacht! Herzlichen Glückwunsch von der ganzen Schulgemeinschaft!

Im Zusammenhang mit dem Vorlesewettbewerb fand auch eine Autorenlesung an der Schule statt. Der Schriftsteller Jan von der Bank und die Illustratorin Lena Winkel haben aus dem Buch: „Die magische Flaschenpost“ vorgelesen und anschließend Bücher signiert und Illustrationen verlost. Die Kinder hatten viel Freude, vielen Dank!

Mini-WM 2016

Als die Elfenbeinküste fuhren wir, die Klasse 4a vom Trenknerweg, am Mittwoch, dem 1.6.2016 zum Millerntor Stadion, wo die Mini WM stattfinden sollte. Als wir ankamen, war schon ziemlich viel los. Wir saßen ganz oben. Von da aus hörten wir dem Turnierleiter zu, der ankündigte, wo die ersten Spiele stattfanden. Wir spielten als erstes gegen Griechenland auf den Plätzen vor dem Stadion. Wir gewannen das Spiel 3:0 mit den Spielern Luis (Stürmer), Johann (Stürmer), Marie (zentrales Mittelfeld), Ben (zentrale Verteidigung), Emma (rechte Verteidigung), Linne (linke Verteidigung) und als sehr guten Torwart hatten wir Elias. Draußen waren am Anfang Luma (verschiedene Positionen), Pipo (zentrale Verteidigung) und als Ersatztorwart Bruno.
Wir waren sehr gut und dadurch gab es keine Spiele, die wir verloren haben. Nur das Spiel gegen Holland spielten wir 1:1. Als wir dann im Viertelfinale gegen Mexiko spielten, gewannen wir sensationell mit 5:0! Auf das Ergebnis konnten wir besonders stolz sein. Als wir dann im Halbfinale im Spiel gegen Deutschland sogar vom NDR gefilmt wurden, war das natürlich der Knaller!

<p

Trotzdem gewannen wir einen Ball, einen Pokal und eine Urkunde. Der Tag hat sehr viel Spaß gemacht. Vielen Dank an Frau Olchers und Herrn Renna, die uns so unterstützt haben.

Bericht von Marie und Henrike

NABU-Umweltpreis 2015

Die Schule Trenknerweg gewinnt den NABU-Umweltpreis 2015

Unsere Schule hat in diesem Jahr den NABU-Umweltpreis gewonnen, der mit mit 3.000 Euro dotiert ist. Ausgezeichnet wurden wir für unser Biotop. Bei diesem Projekt haben der Vorschullehrer Kay Pfennig, Kinder und Eltern gemeinsam angepackt und ein ungenutztes Areal des Schulhofes in ein kleines Naturparadies umgestaltet. Auf dem Gelände befanden sich bis dahin ein nicht mehr intakter Schulteich, eine große Rasenfläche und viele mit Himbeeren und Brombeeren verwilderte Bereiche.

Nach vier Jahren Arbeit ist der Schulhofteil der Grundschule nun nicht mehr wiederzuerkennen. Als erster Schritt wurde eine Wiesenblumenwiese angelegt und ein Bienenvolk angeschafft. Mittlerweile ist der erneuerte Schulteich Lebensraum für zahlreiche, seltene Amphibien. Eine Streuobstwiese, Nistkästen, heimische Hecken und Büsche sorgen für weitere Artenvielfalt und Infotafeln geben Auskunft über Tiere, Pflanzen und ihre Lebensräume.
„Die Grundschule Trenknerweg verbindet praktischen Naturschutz mit umweltpädagogischen Angeboten“, stellt Klaus Denart, Gründer von Globetrotter Ausrüstung fest. „Auf dem neu gestalteten Schulgelände können die Kinder Natur erleben und entdecken. Hier haben der Vorschullehrer Kay Pfennig und die Kinder der Schule gemeinsam viel auf die Beine gestellt. Das verdient den ersten Preis.“