Medien

Unser Spiralcurriculum ermöglicht unseren Schülerinnen und Schülern ein Grundwissen im Bereich der Medienkompetenz. In den Klassen 1-4 erlernen die Kinder den Umgang mit dem PC, angefangen bei einfachen Übungen zum Tippen bis hin zum Umgang mit dem Textverabreitungsprogramm „Word“. Somit ist es den Kindern möglich, den klasseneigenen Computer oder den Computerraum der Schule selbstständig zu nutzen. Die Computer des Computerraums sind mit diversen Lernprogrammen in den Bereichen Deutsch, Mathe und Englisch ausgestattet.

Einige unserer Klassenräume sind mit Smartboards (interaktive Tafel) ausgestattet. Hiermit können unsere Lehrkräfte Inhalte und Ergebnisse leichter projizieren,  sammeln, ordnen und präsentieren.

Alle Kinder erhalten bei uns einen Zugang zu „Antolin“ und  „Zahlenzorro“.

Medienelternabende

Regelmäßig veranstalten wir in Zusammenarbeit mit dem Elternrat Medienelternabende für interessierte Eltern, da das Thema digitale Medien auch schon im Grundschulalter immer mehr von Bedeutung ist. Hier ein kleiner Bericht:

Die ElternMedienLotsin Antje von Garrel von TIDE führte durch das Thema „Digitale Medien in der Familie – Smartphones und Spiele“. 

Ein eigenes Smartphone? Das finden die Kinder spannend! Alleine im Internet surfen und spielen? Klar, glauben viele –  das kann ich! Im Laufe ihrer Grundschulzeit bekommen viele Kinder Zugang zum Familientablet bzw. Smartphones und bewegen sich immer mehr allein im Internet. Allerdings fehlt ihnen oft noch die Kompetenz, Chancen und Risiken ihrer Smartphone Nutzung und beim Surfen richtig einzuschätzen. Mit detaillierten Informationen, praktischen Tipps und Anregungen soll Ihnen dieser Medienabend Unterstützung Ihrer Kinder bieten und den Medienumgang reflektieren. 

Folgende Schwerpunkte wurden vorgestellt:

  • Smartphone: Was sollte man für den Einstieg wissen und wie kann man Kinder sinnvoll begleiten?
  • Möglichkeiten der kreativen Arbeit mit Medien durch Apps und Spiele