Mini-Weltmeister

Heute ist die Mini-WM. Trenknerweg ist Schweden. Beim Spiel gegen Polen haben wir 1:1 gespielt. Gegen Belgien haben wir 1:0 gewonnen. 4:1 haben wir gegen England gewonnen. Island ist eine schwierige Gegnermannschaft, sie sind sehr gut. Die Spannung steigt…  jeah!!! 1:0 geeeeeeewonnen! Jetzt wird gegen die Schweiz gespielt. Es steht jetzt schon 2:0 für uns, yipi ja jey! Ein 3:0, das haben wir Maksim zu verdanken.

Das Viertelfinale steht an, aufwärmen bevor es losgeht. Gegen Mexiko wird gespielt. Hoffentlich ist Mexiko ganz, ganz schlecht, damit wir gewinnen. 3:0 für uns für uns und wir haben gewonnen!!! Verlieren… nicht unser Ding. Halbfinale… ein 3:0 !!! Ab geht die Post ins Finale. Unsere Herzen bummern… und, wisst ihr´s  schon?

Genau: WIR HABEN GEWONNEN!!!!!!!!!

AND NOW WE ARE THE CHAMPIONS!!!

Fenna Kolisch / Minou Müller-Klug

Werkschau Forschendes Lernen

Als großes Highlight unseres Projektes „Forschendes Lernen“ der Klassen 3 und 4 war es wieder soweit… die Werkschau stand an! Alle kleinen und großen Forscher präsentierten an ihren Plätzen oder in Vorträgen in der Aula ihre Forscherarbeiten. Es wurden Experimente vorgeführt, Modelle gezeigt und so manches Quiz gelöst. Die ganze Schule samt Eltern waren eingeladen und auf den Beinen. Es gab ein Vorlesungsverzeichnis mit allen Vorträgen. Für die ganz eigens gewählte Forscherfrage war jedes Kind Experte und beantwortete alle aufkommenden Fragen. Am Ende konnte sich ein jeder selber auf die Schulter klopfen für die geleistete Forscherarbeit. Das habt ihr ganz toll gemacht!

Begleitet wurde die Werkschau auch dieses Mal wieder von der bekannten Poetry slammerin Mona Harry, die beim Auftakt in der Zirkusarena auch ein bisschen was von ihrer Kunst zum Besten gab. Anschließend moderierte sie souverän die Vorträge der Kinder in der Aula. Unser Dank gilt nicht nur ihr, sondern auch unseren beiden Kolleginnen Frau Jark und Frau Tietz, die mit ganz viel Herzblut das Forschende Lernen am Trenknerweg etabliert und organisiert haben. Aber seht selbst…

Wandertag 2019

Es war zwar kein Sommerwetter, aber es war trocken und ab und zu ließ sich die Sonne durch die Wolken blicken. Daher konnte uns nichts mehr von der Wanderung in den ca. 4km entfernten Jenischpark abhalten. Das riesige Areal lud direkt zum ausgiebigen Spielen und Toben ein. Sogar ein Tanz wurde einstudiert. Zwei Eiswagen kamen extra für uns, um für eine kleine Erfrischung zu sorgen. Der Elternrat stand wieder mit frischem Obst parat als kleine Stärkung zwischendurch. Vielen Dank an dieser Stelle für diesen Einsatz! Es war wieder ein tolles Erlebnis und eine gelungene Auszeit vom normalen Schulalltag für die gesamte Schule.

Flohmarkt

Bei bewölktem, aber zum Glück trockenem Wetter zog es 66 Anbieter früh morgens auf unseren Schulhof. Stände wurden aufgebaut und Kisten ausgepackt. Viele fleißige Kinder hatten Platz in ihren Regalen und Schränken geschaffen, um sich von gut erhaltenen Spielsachen, Büchern und nicht mehr passender Kleidung zu trennen. Diese galt es nun an den Mann (und die Frau natürlich) zu bringen, was bei dem großen Besucherinteresse nicht schwergefallen sein dürfte.

Das war ein buntes Treiben! Am Ende wurden die Verkaufstische immer leerer und die Kassen der kleinen Verkäufer entsprechend voller. Für Nachhaltigkeit haben wir ganz nebenbei auch noch gesorgt, denn viele tolle Spielsachen und jede Menge Kleidung werden so nun noch weitere Kinderaugen zum Leuchten bringen… Durch Standmieten und Einnahmen aus dem Kuchenverkauf konnten wir 1350€ für den Schulverein und Anteilig 150€ für die KiTa Elbchaussee erzielen. Dinge, die nicht verkauft wurden und die nicht wieder mit nach Hause genommen werden wollten, konnten zum Schluss abgegeben werden und kommen nun noch als Spenden einem guten Zweck zugute. Und da ist einiges zusammen gekommen. Rundum eine tolle Aktion!

Vielen Dank an den Elternrat und alle Freiwilligen für die Organisation dieser gelungenen Veranstaltung!!

Vier gewinnt!

Wir haben zwei neue überdimensionale Vier-gewinnt-Spiele auf dem Schulhof stehen. Dank der tollen Idee von GBS-Leiterin Rita Utz und der kreativen Umsetzung durch die Elbtischler können die Kinder nun in den Pausen und am Nachmittag nach Herzenslust die Spielsteine schieben. Vielen Dank dafür!

Hamburger Zehntel

Und wieder hat die Schule Trenknerweg das Hamburger Zehntel gerockt!! Mit einer erneut sehr großen Teilnehmerzahl liefen die Kinder die 4,2km so schnell sie nur konnten… und brachten den Trenknerweg damit auf einen tollen 5. Platz in der Gesamtwertung! Unser großer Dank gilt auch in diesem Jahr unserem Sportfachleiter Herrn Renna, der das „Zehntel“ an unserer Schule wieder mit so viel Engagement organisiert hat!

Autorenlesung mit Ursel Scheffler

Ob Kommissar Kugelblitz, Ätze das Tintenmonster oder der Hasenfranz (um nur einige wenige zu nennen)… jedes Kind kennt bestimmt die ein oder andere der zahlreichen Geschichten aus der Feder von Ursel Scheffler. Seit 1975 schreibt die bekannte Hamburger Autorin Kinderbücher, und letzte Woche konnten wir sie für einen Besuch bei uns gewinnen. In der Arena las sie aus ihrem Klassiker „Kommissar Kugelblitz“ vor, zeigte Bilder dazu und erzählte die ein oder andere Anekdote. Anschließend nahm sie sich Zeit für jedes einzelne Kind, um Bücher mit Widmung zu signieren oder Autogrammkarten zu verteilen. Das war für die Kinder mal ein besonderes Erlebnis. Vielen Dank an unsere Deutsch-Fachleiterin Frau Steffen für die Organisation dieser gelungenen Veranstaltung!

Vernissage zum Thema „Medien“

Im Kunstunterricht aller Klassen drehte sich in den letzten Wochen alles rund um das Thema „Medien“, denn dazu gab es letzten Freitag eine tolle Ausstellung zu bewundern. Vielen Dank an unsere Kunst-Fachleiterin Frau Borchert! Einige Klassen erstellten per Digicam eigene Portraits und gestalteten diese im Stil von Andy Warhol. Andere stellten sich die Frage, was der Weihnachtsmann wohl nach Weihnachten eigentlich so macht?! Die Klasse 2a versteckte die „kleine Welt“ (z.B. Schleichtiere oder Legofiguren) in der „großen Welt“ (Schulhof) und fotografierte diese. Die 2c kombinierte Fotos mit gezeichneten Bildern. Da flogen die Kinder auf einmal mit Raketen ins Weltall! Zebras wurden versteckt, Laptops wurden aus Pappe gebastelt usw., usw. So viel Kreativität auf einem Haufen. Aber seht selbst…