Aktuelles

Sportspektakel 2024

Es war wieder so weit… unser Sportspektakel ging in eine erneute Runde. Bei schönem sommerlichem Wetter hatten die Kinder und das Kollegium viel Spaß und waren hoch motiviert, den jeweiligen Jahrgangssieg zu erringen. Als sich alle gemeinsam mit dem „Hannes“ warm gemacht hatten, ging es endlich los. Es wurde gelaufen, geworfen, gesprungen und vor allem angefeuert!! So manch einer bekam am Ende daher nur noch ein Krächzen raus, aber das war es allemal wert, denn jede Klasse bekam eine Urkunde überreicht. Alle konnten stolz sein auf ihre erbrachten Leistungen! Vielen Dank an den Organisator Herrn Renna! Ebenso bedanken wir uns bei den fleißigen Eltern des Elternrates, die den ganzen Vormittag Obst und Gemüse geschnibbelt und so für eine gesunde Stärkung zwischendurch gesorgt haben. Wir freuen uns auf das nächste Mal!!

 

Das Hamburger Zehntel

Ende April wurden die Laufschuhe wieder aus dem Schrank geholt : Der Hamburg Marathon und damit auch am Vortag das „Zehntel“ für die kleineren Läuferinnen und Läufer stand auf dem Programm. Klar wie Kloßbrühe, dass der Trenknerweg wieder mit einer riesengroßen Teilnehmerzahl an den Start ging. Die Kinder liefen die 4,2km so schnell sie nur konnten… und brachten die Schule damit auf einen tollen ? Platz im Wettbewerb aller Grundschulen! Herzlichen Glückwunsch! Unser großer Dank gilt auch in diesem Jahr unserem Sportfachleiter Herrn Renna, der das Zehntel an unserer Schule wieder mit so viel Engagement organisiert hat!

Unsere Zirkuswochen

Auch in diesem Jahr fanden die Zirkuswochen wieder jahrgangsweise statt. Nur die Jahrgänge 3 und 4 liefen zeitgleich , so dass wir insgesamt drei Zirkuswochen hatten. Die Kinder übten eifrig Tricks mit dem Diabolo, liefen auf der Kugel, probten Artistik am Tuch oder an den Ringen, liefen auf Stelzen oder studierten Sketche als Clowns ein. Unter lautem Gejohle war es dann am Ende der jeweiligen Woche soweit: die Zirkusarena füllte sich mit Eltern, Geschwistern, Omas, Opas, guter Laune und Popcornduft. Die Aufregung der kleinen Zirkuskünstlerinnen und -künstler war bis in die letzten Reihen zu spüren. Aber es lief alles glatt und so war der tosende Applaus die verdiente Belohnung. Bravoooo!

 

Hamburg räumt auf

Rund um die Schule, am Elbstrand und im Rathenaupark dürfte es jetzt wieder glänzen und blitzen. Unsere Schülerinnen und Schüler haben sich aufgemacht, an der Aktion „Hamburg räumt auf“ teilzunehmen und fleißig in der näheren Umgebung Müll gesammelt. Dazu gab es gelbe Handschuhe und große Mülltüten von der Stadt. So konnten wir einen kleinen Beitrag zu einer sauberen Umwelt leisten und wir hatten auch noch Spaß dabei. Nächstes Mal sind wir ganz bestimmt wieder am Start!!

Vorlesewettbewerb 2024

Endlich war es wieder so weit, der alljährliche Vorlesewettbewerb ging in die finale Runde. Jede Klasse der Jahrgänge 3 und 4 hatte zuvor eine Klassensiegerin oder einen Klassensieger ermittelt und diese traten innerhalb ihres Jahrgangs gegen die Siegerkinder ihrer Parallelklassen an.

Es war so aufregend, als die Siegerkinder der Jahrgänge vorgelesen wurden. Alle Kinder haben toll gelesen, danke! Den Vorlesewettbewerb 2024 gewonnen haben:

Jahrgang 3:     Lene Klimmer – 3a
Jahrgang 4:     Helene Kraml – 4a

Das habt ihr großartig gemacht! Als Gewinn durften sich alle Kinder der Endrunde über ein tolles Buch freuen. Herzlichen Glückwunsch von der ganzen Schulgemeinschaft!

Autorenlesung mit Stefanie Taschinski

In diesem Jahr konnten wir die Kinderbuchautorin Stefanie Taschinski für unsere Autorenlesung gewinnen. Sie las den 1. und 2. Klassen aus ihrem Buch „Tuuli“ und den 3. und 4. Klassen aus ihrem Buch „Der geniale Herr Kreideweiß und die Schattenkatze“ vor. Danach war noch Zeit für Fragen und um eigene Bücher signieren zu lassen. Das machte so richtig Lust auf Lesen und war eine gelungene Auftaktveranstaltung zu unserem bevorstehenden Vorlesewettbewerb! Die Kinder hingen gebannt an Frau Taschinskis Lippen. Ihre besonders tolle Art zu betonen war ein guter Anlass, mit den Kindern zu besprechen, worauf es beim guten Vorlesen ankommt und hilft vielleicht dem ein oder anderen beim Vortragen des eigenen Textes.

Vielen Dank an Stefanie Taschinski und unsere Deutsch-Fachleitung Frau Borchert für die Organisation und den gelungenen Lesevormittag!

Das kunterbunte Müllmobil…

…stand letzte Woche für ein paar Tage bei uns auf dem Schulhof, um dem Jahrgang 2 das Sachunterrichtsthema Müll und dessen Entsorgung ein bisschen näher zu bringen. Ein freundlicher Mitarbeiter der Stadtreinigung beantwortete den Kindern alle aufkommenden Fragen und zeigte anschaulich, wie so ein riesiges Müllauto überhaupt funktioniert. Eine tolle Aktion!

Tag der offenen Tür mit Adventsbasar…

…am Trenknerweg

Am 1. Dezember fand unser Tag der offenen Tür statt. Überall glitzerte es, die Stände am Basar waren voller wunderschöner selbstgebastelter Schätze und Frau Bredlow stimmte mit einer Rede auf den Abend ein. Es wimmelte und wuselte in der Arena sowie in den geöffneten ersten Klassen und Vorschulklassen. Das Spiel- und Spaßangebot in der Turnhalle wurde eifrig genutzt. Interessierte Eltern konnten einen Eindruck von der Atmosphäre in unserer Schule gewinnen, die Lehrkräfte standen für Antworten auf Fragen bereit. Für das leibliche Wohl sorgte der Elternrat, der Würstchen, Brezeln, Kuchen und Getränke verkaufte sowie die vierten Klassen mit ihrem Waffelstand. Die Einnahmen aus den Verkäufen kommen dem Schulverein zu Gute.

Friedensprojektwoche der 4. Klassen

Im November kam das Team vom „House of SUA Schulprojekte e.V.“ für eine Projektwoche zum Thema Toleranz, Respekt und Frieden in unseren vierten Jahrgang. Die Kinder lernten entsprechend des Bildungsplans Religion die fünf Weltreligionen näher kennen: das Christentum, das Judentum, den Buddhismus, den Hinduismus und den Islam. Sie entdeckten u.a. anhand spannender Forscherkisten Unterschiede, aber auch Gemeinsamkeiten. So folgen alle diese Religionen einer goldenen Regel, die dem Inhalt nach dieser gleicht: „Behandle alle Menschen so, wie du selbst behandelt werden möchtest.“ Unter diesem Motto kamen tolle Gespräche zustande und es wurde zu Sashas „Lichterketten“ und Udo Lindenbergs „Wir ziehen in den Frieden“ getanzt. Jedes Kind erstellte ein Lapbook und hat so nun eine tolle Erinnerung an diese ereignisreiche, bunte Woche. Der Höhepunkt aber war das „Speed-Dating“ mit den verschiedenen Vertretern der fünf großen Weltreligionen, das am vorletzten Projekttag organisiert wurde. Diese saßen in ihren besonderen Gewändern auf der Bühne (bzw. war der Vertreter des Buddhismus aus Butan per Videokonferenz zugeschaltet) und die Kinder konnten ihnen ihre Fragen stellen, die in den Tagen zuvor aufgekommen waren. Am Ende wurden die Kinder selbst zu Friedensbotschaftern: Sie erklärten, warum Frieden so wichtig ist und was dieser für sie selbst zu bedeuten hat. Ein Thema, das in Zeiten wie diesen wichtiger ist denn je. Vielen Dank an den Verein und Frau Görgens für die Organisation dieser schönen Projektwoche.

House of SUA Schulprojekte e.V.

Alle Bilder: Copyright by House of SUA Schulprojekte e.V.

Weihnachtspäckchenkonvoi

Auch in diesem Jahr haben wieder richtig viele Eltern mit ihren Kindern Päckchen gepackt, die wir vor dem Sekretariat gesammelt haben. Bis unter die Decke türmten sich die bunten Pakete. Inzwischen wurden sie alle abgeholt und sind auf dem Weg zu Kindern, denen es nicht so gut geht wie uns hier, um ihnen eine kleine Freude an Weihnachten zu bereiten. Eine großartige Aktion von „Kinder helfen Kindern“!! Vielen Dank an dieser Stelle an alle, die gespendet haben!!